Klettertraining

Focus-Fels Training
Any coach can make you tired...
but only the best can make you perform better!

Ein Zitat, welches ich auf einem «Perform Better»-Poster während einer meiner Ausbildungen gelesen habe. Dieser Slogan prägt mich bis heute und ist oftmals massgebend für meine Methoden. Es ist sinnlos jemanden einfach müde zu machen. Entscheidend ist die Qualität und das individuelle Anpassen einer Übung bzw. des gesamten Trainings, um den grösstmöglichen Erfolg zu erzielen.

Meine Angebote

Gruppentraining

Das Gruppentraining findet einmal die Woche im kleinen Rahmen statt. Mit maximal 6 Teilnehmern bzw. 3 Seilschafen. Das Training richtet sich an motivierte Kletterer die ihre Fitness und ihre Technik verbessern möchten und über einen längeren Zeitraum daran arbeiten wollen. In der kleinen Gruppe bleibt reichlich Platz, um gezielt auf die Bedürfnisse des Einzelnen einzugehen. Die Trainingseinheit startet mit koordinativen Übungen und einem Aufwärmen. Es folgen technische Zielsetzungen und eine Konditionseinheit. Abgerundet wird die Einheit mit einem Rollout und oder Dehnen bzw. weiteren regernativen Massnahmen.

Daten
Im Winter immer Donnerstag 19.30 Uhr – 21 Uhr
Im B2 Boulder&Bar Pratteln

Personaltraining

Einzeltraining ist sicherlich das effektivste und auch intensivste Training. Durch direkte Feedbacks und Analysen, lassen sich Bewegungsmuster in Kürze optimieren. Ebenso lässt sich die qualitative Ausführung einer Übung besser bewahren. Gerade im Bereich von Grenzsituationen (z.B. Sturztraining, oder alles andere ausserhalb der Komfortzone) braucht es Fingerspitzengefühl, Zeit und individuelles Eingreifen in die Situation.

Wenn du Interesse hast, sprich mich an.
Ort: In der Region Basel, oder auf Wusch auch in deiner Lieblingshalle (zusätzliche Fahrtpauschale) Exklusive Halleneintritt.

Sturz- und Sicherungstraining

Dem Sturz- u. Sicherungstraining, wieso denn das? Ich bin überzeugt, dass die allermeisten von uns einen Sturz des Kletterpartners halten können. Aber halten allein ist nur ein Bruchteil des Jobs des Sichernden. Wir wollen doch, dass uns ein Sturz als möglichst angenehm in Erinnerung bleibt bzw. dass wir nicht darauf programmiert sind, einen Sturz zu vermeiden (was zudem auch unseren Kletterstil stark beeinflusst). Doch worauf möchte ich hinaus?

  • Darauf, dass Du (der der sichert) zu jeder Zeit und in jedem Gelände den situativ optimalsten Punkt ansteuern kannst, an dem der Kletterer im Falle des Sturzes aufkommt.
  • Darauf, dass Du zudem in der Lage bist, in Bodennähe die richtigen Aktionen auszuführen, um einen Bodenkontakt des Kletterers zu vermeiden.
  • Wir schauen uns die gerätespezifischen Unterschiede an und Testen sie
  • Sicherungsmethoden sind ebenso ein wichtiger Bestandteil

Termine auf Anfrage
Preis exklusive Halleneintritt:

2.5 Stunden: 200 CHF pro Seilschaft