Clean = Sauber… Sauber Klettern?!

Focus-Fels Clean Klettern

So fassettenreich die Bedeutung, so vielfältig die Anwendung. Ob nun ein Trend oder das Wiederaufleben des Klassischen Kletterns. Als Hilti und Co noch keine Akkubohrhämmer an den Kletterer verkauft haben. Zu jener Zeit als die meisten Kletterrouten noch mit mobilen Sicherungen zu klettern waren, entstand das Trad, oder in Übersee, das Clean Klettern gennant

Auch bei uns hat es vielerorts noch klassische Kletterrouten, bei denen es notwendig ist die Sicherung mit Keilen und Cam´s zu verbessern.

Steig ein in das Erlebnis und lern das Sortiment der zahlreichen Möglichkeiten kennen.

Deine nächste Chance:

Event Termine (oder nach Wunsch)

Name Termin Dauer Plätze total Plätze belegt
Klettern mit mobilen Sicherungen 07.01.2018 1 Tage 8 0

Was lerne ich?

  • Überblick und Unterschide von mobilen Sicherungsmaterial
  • Umgang und Eigenheiten in unterschiedlichem Gestein
  • Weitere natürliche Sicherungsmöglichkeiten
  • Organisation am Klettergurt
  • Aufbauen und erweitern von Standplätzen
  • Korrektes Legen von Cams, Keilen und Co

Was muss ich können und was brauche ich an Material?

  • Teilnahme an einem Felskletterkurs
  • Kletterkönnen mind.5c
  • Vorstiegserfahrungen
  • Klettergurt, Kletterfinken, 10 Expressen, 3 Schraubkarabiner, 3 HMS Karabiner, Reepschnur 5/6mm 5 Meter, Schlingen in unterschiedlicher Länge, Helm, Keile, Cams und Co.
  • Leihmaterial auf Wunsch vorhanden

Anreise und Ablauf?

  • 9.30 Uhr Treffen am nächstgelegenen Bahnhof
  • Gemeinsame Anreise zum Klettergebiet
  • Vorstellung und Planung der Klettertage
  • 17.00 Uhr Rückreise aus dem Klettergebiet
  • Genaue Abläufe werden passend zum gebuchten Kurs als Mail versendet

Preis und Leistung

  • Massgeschneiderte Ausbildung
  • Coaching vom Kletterlehrer SBV mit eidg. Fachausweis
  • Sicherheit nach «State oft the art»
  • Transfer vom Treffpunkt ins Klettergebiet und zurück sowie
  • Je nach Kurs mit Übernachtung und HP
  • Leih- u. Testmaterial inklusive
  • Exklusive: Bahnfahrten und deine Verpflegung wärend den Klettertagen