Improvisierte Rettung und Umgang mit Grenzsituationen

Focus-Fels Gruppe vor Fels

Was, wenn doch...?! Auch bei allen Bemühungen uns möglichst sicher und vorsichtig im Gebirge, oder beim Klettern zu bewegen. Leider kommt es doch mal vor, dass wir überrascht werden und auf uns selbst gestellt sind. Nicht jeder von uns klettert wie Alex Honnold «Solo» durch die grossen Wände. Im Team, sieht es anders aus! Ich biete euch den «Nothelfer» fürs Klettern, mit dem Prädikat „sinnvolle Freizeitbeschäftigung.“

Deine nächste Chance:

Event Termine (oder nach Wunsch)

Es sind noch keine Termine festgelegt. Bitte im Kommentarfeld den Wunschtermin angeben.

Kurs Anmeldung

Was lerne ich?

  • Das Beste aus dem zu machen, was du hast!
  • Kletterapotheke und der Grundausrüstung am Klettergurt
  • Kameradentransport
  • Materialkunde und Knotenkunde
  • Unterschiedliche Flaschenzüge
  • Blockierknoten und Lastenübergabe
  • Bergung und Rettung des Kletterpartner

Was muss ich können und was brauche ich an Material?

  • Teilnahme an einem Felskletterkurs
  • Kletterkönnen mind.4c
  • Vorstiegserfahrungen
  • Klettergurt, Kletterfinken, 10 Expressen, 3 Schraubkarabiner, 3 HMS Karabiner, Reepschnur 5/6mm 5 Meter, Schlingen in unterschiedlicher Länge, Helm, Steigklemmen etc.
  • Leihmaterial auf Wunsch vorhanden

Anreise und Ablauf?

  • 9.30 Uhr Treffen am nächstgelegenen Bahnhof
  • Gemeinsame Anreise zum Klettergebiet
  • Vorstellung und Planung der Klettertage
  • 17.00 Uhr Rückreise aus dem Klettergebiet
  • Genaue Abläufe werden passend zum gebuchten Kurs als Mail versendet

Preis und Leistung

  • Massgeschneiderte Ausbildung
  • Coaching vom Kletterlehrer SBV mit eidg. Fachausweis
  • Sicherheit nach «State oft the art»
  • Transfer vom Treffpunkt ins Klettergebiet und zurück sowie
  • Je nach Kurs mit Übernachtung und HP
  • Leih- u. Testmaterial inklusive
  • Exklusive: Bahnfahrten und deine Verpflegung wärend den Klettertagen